Führungen

Die Zunftbruderschaft organisiert für Vereine und Gruppen Führungen in der Zunftkirche und im Zunftmuseum. Themen sind die Geschichte über die Entstehung der Bichlbacher Zunftbruderschaft und den Bau der Zunftkirche. Die Dauer der Führungen kann sehr flexibel gestaltet werden, von 60 bis 120 Minuten - mit oder ohne Besuch des Bichlbacher Zunftmuseums. 

Anmeldungen für Führungen richten Sie bitte an:

Herrn Zunftprobst Lorenz Wacker 0043 (0)681 1078 9805 oder lorenz.wacker@gmx.at                                                 Herrn GF Präsident Paul Strolz 0043 (0)664 4353 679 oder paul.strolz@gmail.com 


11. Juli 2017 Nürtinger Zeitung Leserwanderung

Die Sommertouren der "Nürtinger Zeitung Leserwanderung" führen nun schon seit elf Jahren ins Außerfern. Mit dem Besuch der Zunftkirche St. Josef in Bichlbach ging diese Sommertour zu Ende. Der Erlös der Leserwanderung kommt Behinderte-, Jugend- und Sozialprojekten in Nürtingen, dem südlichen Afrika und Brasilien zugute. Zunftprobst Lorenz Wacker führte die 29 BesucherInnen in alle Ecken der einzigen Zunftkirche in Österreich, mit Erläuterungen zur barocken Ausstattung der Kirche.


27. Juni 2017 Führung mit Klemens Hofbauer Freundeskreis Innsbruck

Mitglieder des Klemens Hofbauer Freundeskreis (Redemptoristen) aus Innsbruck besuchte die Zunftkirche St. Josef in Bichlbach. Chronist Hugo Zotz und Präsident Paul Strolz erzählten den interessierten Damen und Herren die Geschichte der Zunftbruderschaft St. Josef zu Bichlbach und berichteten über den Bau und die Ausstattung der Zunftkirche. Die "Josefskirche" ist ein barockes Juwel und die einzige Zunftkirche Österreichs. 


11. Juni 2017 Führung mit DAV Bad Wörishofen

Klaus Nuber vom DAV Bad Wörishofen kam mit seinen Wanderfreunden auf Besuch in die Zunftkirche St. Josef und in das Zunftmuseum Bichlbach. Zunftprobst Lorenz Wacker und Präsident Paul Strolz erzählten über die Zunftbruderschaft und den Bau der einzigen Zunftkirche Österreichs. Die Allgäuer Gäste waren von der Geschichte sehr beeindruckt. Auch das Zunfthaus mit seinen einzigartigen Ausstellungsstücken und der "Zunftstube" war Teil des Programmes. 


6. April 2017 Führung mit CUM Reutte

Für die Mitglieder des Clubs der Unternehmer und des Mittelstandes (CUM) Reutte organisierte die Zunftbruderschaft St. Josef zusammen mit Herrn CUM-Obmann Peter Madlberger eine Führung in der Zunftkirche und im Zunftmuseum.

Herr Zunftprobst Lorenz Wacker führte die Gruppe mit seinen Ausführungen zurück in das 17. Jahrhundert und damit in die Zeit der Entstehung der Zunftbruderschaft St. Josef zu Bichlbach. Damit verbunden ist auch der Bau der Zunftkirche in Bichlbach, ein barockes Juwel und die einzige Zunftkriche in Österreich. Die CUM-Mitglieder zeigten sich vom Zustand der Kirche und von der Ausstattung sehr beeindruckt. Direkt im Anschluss ging es in das Zunftmuseum, das im ehemaligen Widum neben der Laurentiuskirche seine Bleibe gefunden hat. Auch im Zunftmuseum erhielten die Besucher einen bleibenden Eindruck dieser einmaligen Ausstellung. Nach so vielen Eindrücken war es Zeit für eine Brotzeit im urigen "Zunftstüberl". Beim geselligen Beisammensein wurde noch viel und lange über das Gehörte und Gesehene gesprochen.